Samstag, 5. August 2017

Kleine und große Gartenschau

An apple a day keeps the doctor away - und ein offener Garten pro Woche verhindert schlechte Laune, oder? Einer pro Tag ist nun auch wirklich nicht zu schaffen, bei allem Ehrgeiz. Ich kann ja nicht jede Mittagspause bei wildfremden Leuten klingeln, wenn mir ihr Vorgarten gefällt.

Beim Blick hinter Gartenzäune erlebt man viel und lernt die Gartenbesitzer kennen. Ist es an einem Wochenende ein schöner Naturgarten, ist es am nächsten ein äußerst gepflegter Sammlergarten.

In eben diesem war ich letzten Sonntag: Ein Hanggarten einer Doppelhaushälfte mit seltenen Hortensien, Natursteinmauern aus Muschelkalk, Teich mit Gold-Elritzen - und natürlich gab es viele Stauden. Und alles so ordentlich! Ich hätte die nötige Disziplin ja nicht, einen ganzen Quadratmeter mit der winzigen Bodendeckerstaude Gunnera magellanica zu beplanzen, ohne nicht noch andere Blümchen hineinzuschmuggeln.





Und doch war auch dort ein bisschen Anarchie zu spüren: Die Weiße Wald-Aster (Aster divaricatus) hatte sich in Fugen und an den Mauern ausgesät. Netterweise sind überzählige Pflanzen nicht im Müll, sondern im Topf gelandet und man konnte sie kaufen. Habe ich gemacht, jetzt habe ich auch, so eine schattenverträgliche, schneckensichere Super-Aster. Sowas ist sympathischer als Stauden aus dem Gartencenter, denn nun werde ich immer an diesen Tag und den Garten erinnert. Außerdem waren Kaffee und Eintritt kostenlos, da kann man mal was investieren.

Investieren musste man auch beim nächsten, riesigen Garten, und das nicht zu knapp: Diesmal sollte es die Landesgartenschau in Bad Lippspringe sein. Die ist mit 17,50 Euro pro erwachsener Person wohl die teuerste aller Zeiten. Und wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis? Erst einmal wird man am Parkplatz von einem grünen Bus abgeholt, kostenlos. Gleich am Eingang blüht es einladend in bunten Kombinationen aus Einjährigen und Dahlien, danach gibt es Staudenbeete am laufenden Kilometer, gern auch international.






Wer einen Urlaub in Amerika plant, kann sich hier schon mal ein paar prominentere Wildpflanzen anschauen.






Die Mustergärten hätten gern mehr sein können.



Zur Gartenschau gehört ein Park mit Düne, Teichen, altem Baumbestand und Blumenwiesen - mitten drin ein Stand vom Imkervein (auch mein Bienenbuch war in der Auslage, hurra!). An der Düne ein mit Sempervivum und Anverwandten gedeckter Tisch:




Einmal durch die Fußgängerzone laufen und schon ist man im zweiten Teil der Gartenschau, wo ein Naturgarten vom Nabu und ein Gemüsegarten die Attraktionen sind. Leider waren im Nabu-Garten die Pflanzen nicht beschriftet, auch wirkte er hinter eine Villa gequetscht etwas ins schattige Abseits gestellt und war teilweise wenig üppig.

Alles in allem habe ich mich in anderen Gartenschauen länger aufhalten können, obwohl die Stauden- und Einjährigen-Beete in Bad Lippspringe wirklich beeindruckend waren - und die wilden Bereiche für die Tiere eine echte Bereicherung sind. Doch irgendwie war viel leerer Raum zwischen den gärtnerisch bearbeiteten Teilen, immerhin hatte man dadurch überall ein ruhiges Eckchen. Gastronomisch war es eher Autobahnraststätten-Niveau. Vielleicht erwartet man auch mehr bei so hohem Eintrittspreis?


Und welcher Garten ist nächstes Wochenende dran?

Kommentare:

  1. Ich bevorzuge eigentlich auch private Gärten....die künstlich, in aller Windeseile angelegten Gartenschauen sind nicht mein Ding. Pflanzen mit Background sind mir auch am liebsten. Wegen meiner grünen Wiese musste ich allerdings einige gekaufte Exemplare in den Garten einbringen....😉
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. So viele Eindrücke und Pflanzen , schon eindrucksvoll zusammengestellt. Danke für den schönen Rundgang . Frauke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,
    von der LAGA hatte ich bislang auch kein begeistertes Feedback bekommen...wer weiß, ob wir uns dahin noch auf den Weg machen. Die Waldaster ist eine meiner liebsten, sie legt sich so schön auf die Hosta nieder oder schmiegt sich an andere Nachbarstauden...und von einem Gartenbesuch bringe ich mir meistens auch ein Erinnerungspflänzchen mit. ;-)
    Dir ein nettes Wochenende, Marita

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    Gartenbesuche finde ich immer spannend. Weil jeder Mensch doch ganz eigene Vorstellungen und auch Voraussetzungen hat. Und manchmal kann man auch eine tolle Idee mitnehmen. Eine Gartenschau ist doch eine ganz andere Sache, aber den Eintrittspreis finde ich auch recht happig.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Private Gärten besuchen, das möchte ich auch einmal tun ... Habe ich noch nie gemacht. Bei uns hört man darüber irgendwie auch nichts. Gartenschauen sind immer so künstlich üppig und die Beete mit 5 Pflanzen, welche immer gleich angeordnet sind. So habe ich es in Erinnerung ... Die von Dir gemachten Bilder sehen aber ganz spannend aus, die hätte ich ganz gerne in Großformat genossen. Sumasumarum ein interessanter Beitrag zum Thema Gartenbesuche. Vielen Dank und liebe Grüße von Marion.

    AntwortenLöschen
  6. In fremde Görten gucken möchte ich auch mal! Das ist hier nicht verbreitet, oder ich habe es noch nie gehört
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Elke,
    schön, dass du die Möglichkeit hast, dir Privatgärten anzusehen. Das geht hier nur im Rahmen des "Offenen Gartens" im Juni. Dabei finde ich es super interessant, wie ein anderer Garten außerhalb der Rosenblüte ausschaut.
    Wenn die Landesgartenschauen sehr weit entfernt stattfinden, fahre ich nicht mehr hin. Die letzte in Hamburg, die ich vor einigen Jahren besuchte, war so enttäuschend, dass ich die Zeit nicht investieren möchte.
    Ich fahre jetzt meist in gewachsene Parks wie zuletzt nach Sangerhausen.
    Bis bald,
    Anette

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag eigentlich auch lieber Privatgärten, denn da bekommt man einen kleinen Einblick in die Seele des Gärtners! Das ist immer eine spannende Sache!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Impressionen. Die Privatgärten habe ich vorerst hinter mir, in drei Wochen geht es weiter, da kommt Besuch.
    Ich erwarte immer viel für mein Geld, leider bekomme ich es in anderen Bereichen auch nicht geliefert.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  10. Herrlich, was für schöne Impressionen. Ich mag auch gerne über Zäune in andere Gärten schauen, wir waren auch schon mal in einigen Gärten bei der Aktion offner Garten, immer wieder sehenswert und man bekommt immer so viele schöne Ideen .... auch die IGS vor ein paar Jahren in HH-Wilhelmsburg hat mir gut gefallen . ... Danke für deine tollen Fotos.
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  11. sehr interessant ! versuche auch gartenanlage zu sehen * und kostenloses schauen in vorgärten prima;) finde es so nett wenn fleundlicherweise jemand uns einlädt alles näher zu entdecken ;)da obstsorten mich interessieren kamen meine auge dieses weekend im süden auf dunkelblaue feigen, violette pflaumen, die kaki aber überall noch steinhartgrün und habe einige reife äpfel gepflückt * weekend davor jardin botanique in Lyon (eintritt frei) nochmals besucht diesmal ganz anders wie anfang juni, dahlien*collection sédums usw und viele capucine sorten * sehe gerne "plantes grimpantes" * im garten hier kommen die bohnen aus Portugal endlich zum blühen * danke für deine blumenbilder und "gedeckter tisch" super*landart!" :)
    viel spass bei deine "visites de jardins"

    AntwortenLöschen
  12. ... wunderschön Deine Bilder von der Gartenschau Elke!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  13. Ja, es gibt immer soviele Inspirationen in anderen Gärten ☺ - selbst dann, wenn sie einen ganz anderen Stil als der eigene haben. Danke fürs mitnehmen!
    Ich sah neulich auch schön inszenierte Hauswurze in einem fremden Garten und bekam zufällig von Schwiegermutter welche geschenkt. Seitdem grüble ich, wo sie hier hinpassen...

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Elke,
    ich liebe es auch, mal über den Zaun anderer Gärtner zu sehen. Auch Gartenschauen finde ich immer interessant und es ergeben sich immer wieder neue Ideen für den eigenen Garten. Danke für die wunderschönen Bilder. LG Marie

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...